foobar

Goldene Henne 2019

Berlin, 20. September  2019

Die Verleihung der Goldenen Henne in der Kategorie „Charity“ ist ein besonders emotionaler Höhepunkt bei der Verleihung des Publikumspreises. In diesem Jahr wurde der Kreisfeuerwehrverband Ludwigslust-Parchim geehrt. Bilder vom Waldbrand bei Lübtheen im Juni 2019 im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern sind noch in unserer Erinnerung. Der Brand hatte eine Ausdehnung von 944 Hektar. Zeitweise waren mehr als 3000 Einsatzkräfte aus mehreren Bundesländern im Einsatz. Mehrere angrenzende Dörfer mit insgesamt mehr als 700 Einwohnern wurden evakuiert. Es handelte sich um den größten Waldbrand in Mecklenburg seit 1934. Die Hauptlast im Kampf gegen das Feuer lag über Tage auf den Schultern der Freiwilligen Feuerwehr.

Der Geschäftsführende OSV-Präsident, Dr. Michael Ermrich übergab als Dank und zur Unterstützung für dieses Engagement den mit 25.000 Euro dotierten Preis. Stellvertretend für alle ehrenamtlichen Einsatzkräfte wurden drei Feuerwehrleute ausgezeichnet. Die Laudatio der Schauspielerin Alexa Maria Surholt, bekannt aus der Serie „In aller Freundschaft“ bewegte das Publikum und machte eindringlich darauf aufmerksam, dass diese Katastrophe ohne das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehren nicht zu meistern gewesen wäre.

Der OSV und seine Mitgliedssparkassen sind langjährige Partner der „Goldenen Henne“. Die Kategorie „Charity“ ist mit einer Spende in Höhe von 25.000 Euro dotiert, die der Preisträger für karitative Zwecke verwenden kann. Geehrt werden Personen, die sich durch ihr privates oder ehrenamtliches Handeln für das Gemeinwohl besonders verdient gemacht haben.