foobar

Ermrich: Wir sind auch in Corona-Krise für Kunden da

Berlin, 17. März 2020

Auch wenn der Bewegungsspielraum der Menschen wegen der Corona-Krise eingeschränkt ist, müssen sich die Kunden der 45 Mitgliedssparkassen des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) keine Sorgen machen. Die Bargeldversorgung ist gesichert. „Wir sind auch in der gegenwärtig angespannten Situation für unsere Kunden da“, bekräftigte der Geschäftsführende OSV-Präsident, Dr. Michael Ermrich, am Dienstag in Berlin.

„Unsere Sparkassen haben ausreichend Filialen geöffnet, auch wenn es in Einzelfällen sinnvoll sein kann, einzelne Zweigstellen zu schließen. Geldautomaten stehen ausreichend zur Verfügung und werden auch befüllt. Im Übrigen stehen die Mitarbeiter der Sparkassen uneingeschränkt telefonisch und online unseren Kunden zur Verfügung“, erläuterte Ermrich.

Zudem bieten die Sparkassen viele Möglichkeiten des kontaktlosen Bezahlens, beispielsweise mit der SparkassenCard, mit einer Kreditkarte oder mittels Smartphone.

Weitere Informationen zum Ostdeutschen Sparkassenverband und seinen
45 Mitgliedssparkassen finden Sie im Internet unter:
www.osv-online.de