foobar

OSV würdigt verstorbenen Sparkassenpräsidenten

Ermrich: Geiger hat auf Stärke der ostdeutschen Sparkassen vertraut

Berlin, 13. Januar 2020    Der Geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV), Dr. Michael Ermrich, hat den am Samstag verstorbenen ehemaligen Präsidenten des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Dr. Helmut Geiger, als für das Sparkassenwesen in Ostdeutschland prägende Persönlichkeit gewürdigt.

„Helmut Geiger war nach der Wiedervereinigung zuverlässiger Partner, Ratgeber und Freund bei der Entwicklung kommunalgetragener Sparkassen in Ostdeutschland. Er hat die Wiedervereinigung und die Neuausrichtung des Sparkassenwesens in Ostdeutschland ernst genommen und zu seinem Anliegen gemacht. Helmut Geiger hat auf die Stärke und die Kompetenz der Sparkassenmitarbeiter vertraut. Der gelungene und rasche Aufbau eines einheitlichen Sparkassenwesens in West- und Ostdeutschland ist vor allem sein Verdienst. Er sorgte dafür, dass im Februar 1990 ein an den Landkreis- und Stadtstrukturen ausgerichtetes Betreuungskonzept umgesetzt wurde und west- und ostdeutsche Sparkassen Partnerschaften aufnahmen. Er hat fest an die Leistungsfähigkeit der ostdeutschen Sparkassen geglaubt, was 1990 nicht selbstverständlich war. Wenn die OSV-Sparkassen seit Jahren in der Spitzengruppe der Sparkassenorganisation sind, hat Dr. Helmut Geiger dafür die Grundlage gelegt. Wir waren, sind und bleiben ihm dankbar.“