foobar

Sparkassen und ihre kommunalen Träger – Gemeinsam vor Ort Werte schaffen

Hand in Hand Das S-Tourismusbarometer liefert fundierte Fakten und Anregungen, wie die Wertschöpfung durch den Tourismus in den Landkreisen, Städten und Gemeinden erhöht werden kann.

Tourismus ist vielerorts ein stabilisierender Wirtschaftsfaktor. Die Betriebe und Einrichtungen ganz unterschiedlicher Branchen prägen das touristische Gesamtangebot, wie zum Beispiel Gastgewerbe, Freizeitwirtschaft, Verkehrsunternehmen, Kultureinrichtungen, Handwerk, Einzelhandel, Landwirtschaft oder die Gesundheitsbranche.

Daneben haben die Landkreise, Städte und Gemeinden eine besondere Bedeutung. Sie sorgen für öffentliche Tourismusinfrastruktur, wie zum Beispiel Rad- und Wanderwege, und sind eine tragende Säule für die Destinationsmanagementorganisationen auf Orts- und Kreisebene. Gleichzeitig profitieren die Kommunen vom Tourismus durch Gebühren und Steuereinnahmen, der Tourismus schafft auch zusätzliche Erwerbsperspektiven für die Menschen.

Sparkassen – Starke Partner klein- und mittelständischer Betriebe

Die Sparkassen stehen an der Seite ihrer Kunden. Das S-Tourismusbarometer bietet darüber hinaus eine Orientierung für Investitionen und gibt Hinweise, wie Betriebe ihre Wettbewerbsposition durch Qualität, Kundennähe und professionelle Betriebsführung stärken können.

Sparkassen stärken ländlichen Raum

Der Tourismus ist aufgrund seines branchenübergreifenden Charakters geeignet, Entwicklungsimpulse im ländlichen Raum auszulösen. Das S-Tourismusbarometer regt zum „Netzwerken“ an und bringt die Sparkassen, ihre kommunalen Träger sowie das klein- und mittelständisch geprägte Gastgewerbe, die Freizeitwirtschaft, die Kultur, die Politik und andere tourismusrelevante Branchen zusammen. So stärken wir den ländlichen Raum und tragen zu seiner Entwicklung bei.